Hallenturniere:
*** Die 30.Traditions-Turniere ein voller Erfolg... ***

 

 

UNSER TEAM-SPONSOR:


Collatz+Schwartz Kopiertechnik

in Hamburg & Pinneberg

 

• BESUCHER:


 

Hallenturniere 2013...

  4.collatz+schwartz-Cup...

Der TuS Holstein Quickborn von 1914 e. V. bedankt sich bei allen Mannschaften, die an dem 4. collatz+schwartz- Cup teilgenommen haben.

Es waren spannende und vor allem auch faire Begegnungen. Wir bedanken uns auch bei unserem Sponsor "Collatz+Schwartz Kopiertechnik", die uns ermöglicht haben, so ein hochwertiges Turnier durchführen zu können, denn ohne diese tolle Unterstützung wäre so etwas nicht möglich gewesen. Gleichzeitig geht ein großer DANK an die "Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer", denn ohne diese guten Geister, wäre das alles undenkbar; nochmals DANKE SCHÖN.

An dieser Stelle unsere Glückwünsche an die beiden Sieger; aber auch an alle Teilnehmer für ihre Platzierungen und den sportlichen Einsatz. Wir wünschen allen eine erfolgreiche Rückrunde und viel Glück bei der Erreichung der gesteckten Ziele.

Mit sportlichen Grüßen
Fikret Yilmaz

Sportlicher Leiter
TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.

 

  Zum Turnier...


**Bild Uwe Langeloh


Pressemitteilungen:

         


Vorrunde Gruppe A:

logo TuS Germania Schnelsen - logo FC Eintracht Norderstedt 1:1
logo FC Altona 93 - logo 1.FC Quickborn 1:0
logo FC Eintracht Norderstedt - logo 1.FC Quickborn 1:0
logo TuS Germania Schnelsen - logo FC Altona 93 2:0
logo FC Altona 93 - logo FC Eintracht Norderstedt 4:3
logo 1.FC Quickborn - logo TuS Germania Schnelsen 1:3

Vorrunde Gruppe B:

logo FC St Pauli II - logo Heider SV 3:0
logo SV Lurup - logo TuS Holstein Quickborn 6:3
logo Heider SV - logo TuS Holstein Quickborn 3:1
logo FC St Pauli II - logo SV Lurup 4:0
logo SV Lurup - logo Heider SV 2:2
logo TuS Holstein Quickborn - logo FC St Pauli II 0:8

Vorrunde Gruppe C:

logo SC Victoria - logo VfL Pinneberg 1:2
logo SV Rugenbergen - logo Croatia Hamburg 3:2
logo VfL Pinneberg - logo Croatia Hamburg 0:5
logo SC Victoria - logo SV Rugenbergen 2:0
logo SV Rugenbergen - logo VfL Pinneberg 2:2
logo Croatia Hamburg - logo SC Victoria 3:3

Viertelfinale:

logo TuS Germania Schnelsen - logo SV Lurup 2:1
logo FC St Pauli II - logo FC Altona 93 3:0
logo Croatia Hamburg - logo FC Eintracht Norderstedt 2:3 n.E.(0:0)
logo SC Victoria - logo Heider SV 2:0

Halbfinale:

logoTuS Germania Schnelsen - logo FC St Pauli II 1:3
logo FC Eintracht Norderstedt - logo SC Victoria 3:4 n.E. (1:1)

Spiel um Platz 3:

logo TuS Germania Schnelsen - logo FC Eintracht Norderstedt 3:2 n.E. (1:1)

Finale:

logo FC St Pauli II - logo SC Victoria 3:2 n.E. (0:0)

 

>>> Zum gesamten Spielplan...

 


**Bild Uwe Langeloh


Der Regionalligist FC St. Pauli II wurde Sieger im 4.collatz+schwartz-Cup:

Vor über 1.500 Zuschauern bezwang der Regionalligist FC St Pauli II in einem spannenden Endspiel seinen Regionalligakonkurrenten SC Victoria nach einem 9m-Schießen (es stand nach der regulären Spielzeit 0:0) mit 3:2. foto:ul Das Siegerfoto der FC St Pauli II Den dritten Platz sicherte sich der letztjährige Sieger TuS Germania Schnelsen ebenfalls nach einem 9m-Schießen gegen FC Eintracht Norderstedt 03 (regulärer Spielzeit 0:0) mit 3:2. Es war trotz der großen Bedeutung ein sehr faires Turnier. Alles blieb friedlich. Die Stimmung auf den Rängen konnte nicht besser sein.

**Bild Uwe Langeloh

Die vielen Fans vom Altona 93 und des FC St. Pauli, trotz der großen Rivalität waren die richtigen Stimmungsmacher auf den prall gefüllten Sitzplätzen. Keine Ausschreitungen - keine gegenseitigen Pöbeleien bzw. Rangeleien - keine Verletzungen. Es war einfach super Die Lilli Henoch Halle hat ihre erste ganz, ganz große Bewährungsprobe für derartige Großveranstaltungen bestanden. Fast ohne Ausnahme gab es von allen Seiten nur positive Reaktionen in allen Bereichen zu hören. Es muss den Spielern, Trainern, Betreuern und den Fans gut gefallen haben. Schon weit vor Spielbeginn waren die Parkplätze rund um die Lilli Henoch Halle besetzt und die vom TuS Holstein Quickborn angefertigten und angebrachten Hinweise auf die Ausweichung auf andere Parkmöglichkeiten wurden dankend angenommen. Das befürchtete Parkplatzchaos blieb auch wegen unserem Aufruf über das Internet diesmal aus. Viele, viele Besucher nutzten aber auch die guten Anreisemöglichkeiten per Bahn bzw. mit dem Bus. Gegen 11:00 Uhr kam dann richtig Bewegung vom AKN bzw. dem Bus-Bahnhof und dem Parkhaus in Richtung Sporthalle. Die Mannschaften wurden beim Einlaufen und der Vorstellung von den Starlets Scheerleader vom SV Friedrichsgabe empfangen.

**Bild Uwe Langeloh

Die Starlets zeigten Ausschnitte aus ihrem Vorführungsprogramm, die sie anlässlich der deutschen Meisterschaften (die Starlets sind Ausrichter dieser Meisterschaften in Norderstedt) dann präsentieren werden. Am Ende dieser hervorragenden Darbietung gab es stehenden Applaus.

**Bild Uwe Langeloh

Zum besten Torhüter des Turniers wurde Jannis Waldmann von FC Eintracht Norderstedt gewählt. Zum besten Spieler wurde das heutige Geburtskind Erdogan Pini vom FC St. Pauli II gewählt.Die Torjägerkanone konnte sich mit 5 Treffern Boris Koweschnikow vom FC St Pauli II sichern. Die obigen Spieler erhielten als Sachpreise - neben einem Pokal - noch jeweils ein Kommunikationsgerät der obersten Preisklasse vom Turniersponsor der Firma Collatz+Schwartz.

Die Spiele wurden ganz hervorragend - ohne wenn und aber - von den Schiedsrichtern geleitet . Der Turniersponsor ließ es nicht nehmen alle drei mit einer edlen Flasche Champagner auszuzeichnen.

**Bild Uwe Langeloh

  Noch mehr Bilder hier...

 

 

  4.collatz+schwartz-Quali Cup...


 

>>> LINK zum 4.collatz+schwartz-Quali Cup 2013...

 

 

http://www.tus-holstein-quickborn-fussball.de